Seelsorge

Es ist nicht immer leicht …

In der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten wird Seelsorge sowohl durch die hauptamtlichen Pastorinnen und Pastoren angeboten, als auch durch ehrenamtliche Gemeindemitarbeiterinnen und Gemeindemitarbeiter (insbesondere durch Älteste und Diakone sowie durch Kinder- und Jugendmitarbeiter*innen).  Im Sinne der allgemeinen Priesterschaft aller Gläubigen ist sogar jeder Christ gefordert, seelsorgerlich für den anderen da zu sein (1. Petrus 2,9; Galater 6,2).

Die Möglichkeiten der gemeindeinternen Seelsorge finden dort ihre Grenzen, wo Probleme oder gar psychichsche Störungen die fachlichen Kompetenzen oder zeitlichen Ressourcen innerhalb der Ortsgemeinde übersteigen. Hier wird auf fachlich besonders qualifizierte Seelsorge-, Beratungs- oder Psychotherapieangebote verwiesen, wie sie z. B. im Netzwerk C-STAB (christliche Seelsorger, Therapeuten, Ärzte und Berater) zu finden sind.  Auch Hilfe durch säkulare Fachpersonen (z. B. Psychologen oder Fachärzte) und durch angemessene Medikation (z. B. Antidepressiva)  wird nicht grundsätzlich abgelehnt, nach Möglichkeit aber um die geistliche Dimension in der persönlichen Betreung ergänzt.

Wenn Sie ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Pastor: Kontakt

Ihre Anfrage wird vertraulich behandelt.